Swisspower | Amphibienparadies dank Klimagas von SH POWER

Amphibienparadies dank Klimagas von SH POWER

Dank des neuen Klimagases von SH POWER konnte die «Grube» im Eschheimertal im vergangenen Jahr zu einem vielfältigen Lebensraum für Amphibien umgestaltet werden. Mitte Mai stellte SH POWER das Renaturierungsprojekt ihren Kundinnen und Kunden vor.

Noch vor zwei Jahren hatte sich die «Grube» im Eschheimertal naturschutztechnisch in einem desolaten Zustand befunden – heute ist sie ein Paradies für verschiedene Amphibienarten, wie beispielsweise die stark gefährdete Geburtshelferkröte oder der Springfrosch. Aber auch Ringelnattern und verschiedene Libellenarten sind in der «Grube» mittlerweile heimisch geworden.

Ihr neues Zuhause haben die Tiere den Klimagas-Kundinnen- und Kunden von SH POWER zu verdanken. Denn pro verbrauchte Kilowattstunde Klimagas fliesst ein Rappen in CO2-Kompensationsmassnahmen sowie auf ein regionales Umweltkonto. Die Renaturierung der «Grube» war das erste Projekt, welches über das regionale Umweltkonto finanziert werden konnte.

Mitte Mai hatten interessierte SH POWER-Kundinnen und -Kunden die Möglichkeit, das abgeschlossene Renaturierungsprojekt zusammen mit den Experten Herbert Billing und Walter Vogelsanger zu begutachten und sich erklären zu lassen. Die Experten hatten Erfreuliches zu berichten, denn ihre regelmässigen Erfolgskontrollen zeigten durchwegs positive Resultate.

Bild: Felix Reimann, Wikimedia Commons