Swisspower | Die Preise des ESB für erneuerbare Energien sinken

Die Preise des ESB für erneuerbare Energien sinken

Kunden des ESB, die das Stromprodukt «Standard» aus 100% Wasserkraft Schweiz beziehen, profitieren 2015 erneut von einer Preisreduktion bei der Energie. Der Preis für Solarstrom wird sogar deutlich gesenkt.

Dank einer vorausschauenden Beschaffungsstrategie des ESB und dem europaweiten Druck auf die Energiepreise, profitieren die Bielerinnen und Bieler 2015 von tieferen Energiepreisen beim Strom. Der tiefe Preis soll aber nicht dazu verleiten, sorglos mit elektrischer Energie umzugehen. Energieeffizienz und das Thema Energiesparen liegen dem ESB nach wie vor am Herzen. Das grösste Sparpotenzial liegt bei den kWh, die gar nicht erst verbraucht werden. Unser virtueller Energie-Coach Eric Watt unterstützt mit wertvollen Tipps und Tricks rund ums Stromsparen. Weiter findet man im ESB-Shop zahlreiche Energiesparprodukte die helfen, den Stromverbrauch zu senken.

Produkt «Standard» mit 100% Wasserkraft aus der Schweiz wird um 0.1 Rp/kWh günstiger

Der Zuschlag für einen Strombezug aus 100% Wasserkraft aus der Schweiz wird von 0.35 Rp/kWh auf 0.25 Rp/kWh gesenkt. Zur Erinnerung: Bieler Kundinnen und Kunden erhalten automatisch das Produkt „Standard“ mit 100% Wasserkraft aus der Schweiz, ausser sie wählen bewusst das Produkt «Mix» mit Strom aus Wasserkraft, Kernkraft und nicht überprüfbaren Energiequellen. Damit kann ein durchschnittlicher Haushalt mit lediglich gut 10 Franken pro Jahr 100% erneuerbare Energie beziehen.

Solarstrom wird günstiger

Der Preis für Solarstrom „naturemade star“ wird per 1.1.2015 von 39 Rp/kWh auf 29 Rp./kWh gesenkt. Gleichzeitig wird der im 2013 deutlich erhöhte Tarif für Rücklieferungen aus erneuerbarer Energieproduktion trotz des tiefen Strompreisniveaus beibehalten.