Swisspower | Lenkbuhnen beleben die Reuss

Lenkbuhnen beleben die Reuss

Am linken Reussufer wurden als Renaturierungsprojekt zwei sogenannte Lenkbuhnen realisiert. Für den Gewässerfluss und die Fische bedeutet dies eine beruhigende und zugleich belebende Wirkung. Finanziert wurde das Projekt durch den Ökofonds von ewl energie wasser luzern.

Im Zuge des Projekts Hochwasserschutz Kleine Emma wird zurzeit der Flussraum im Gebiet Reusszopf grosszügig naturnah gestaltet. Unmittelbar angrenzend am linken Reussufer wurden zwei zusätzliche Lenkbuhnen realisiert. Diese Massnahme wertet den Gewässerlebensraum ökologisch auf. Die Lenkbuhnen strukturieren die ufernahe Gewässersohle und führen damit zu einer Diversifizierung der Strömungsverhältnisse in der Reuss. Das Nebeneinander beruhigter und rascher durchströmter Bereiche hat positive Auswirkungen auf die Fischfauna in der Reuss. Umgesetzt wurde das Projekt mit 20’000 Franken aus dem Ökofonds von energie wasser luzern.

Mit jeder Kilowattstunde naturemade star zertifiziertem Ökostrom, die ewl energie wasser luzern verkauft, fliesst ein Rappen als zweckgebundenes Mittel in den ewl Ökofonds. Dieser Betrag ermöglicht die Finanzierung wertvoller Renaturierungs- und Aufwertungsmassnahmen. Das unabhängige Lenkungsgremium, das diesen Fonds verwaltet, setzt sich auf Vertretern der Stadt und das Kantons Luzern, des WWF, der Korporation Luzern sowie von ewl energie wasser luzern zusammen.