Swisspower | sgsw: Neue Stromprodukte in St. Gallen

sgsw: Neue Stromprodukte in St. Gallen

Im Sinne des städtischen Energiekonzepts haben die St. Galler Stadtwerke (sgsw) die Zusammensetzung ihrer Stromprodukte angepasst. Seit 1. Januar 2018 enthalten sie mehr erneuerbare Energien.

In St. Gallen beziehen bereits 90% der Kundinnen und Kunden Stromprodukte, die ganz oder grösstenteils aus erneuerbaren Energien bestehen. Die mit den Produkten «St. Galler Strom Basis», «St. Galler Strom Öko» und «St. Galler Strom Öko Plus» erwirtschafteten Mehreinnahmen von 3,3 Millionen Franken werden in den Ausbau der umweltschonenden Stromproduktion investiert. Diese spielt nämlich im Energiekonzept der Stadt St. Gallen eine wichtige Rolle. So soll bis 2050 nicht nur der CO2-Ausstoss, sondern auch der jährliche Energiebedarf pro Person insgesamt gesenkt werden.

In den neuen Produkten der sgsw findet sich kein Strom mehr, der aus fossilen Energieträgern gewonnen wird. Der Anteil an erneuerbarer Energie und solcher aus ökologisch sinnvoller Produktion steigt. Und das Standardprodukt «St. Galler Strom Basis» enthält neu 10 Prozent weniger Kernenergie als bisher.