Swisspower | Solothurner Kantonsrat erteilt Konzession für Kraftwerk…

Solothurner Kantonsrat erteilt Konzession für Kraftwerk Aarau

Der Kantonsrat Solothurn hat der IBAarau Kraftwerk AG mit 96 zu 0 Stimmen die Konzession für den Betrieb des Wasserkraftwerks Aarau um weitere 68 Jahre erteilt. Er hatte zuvor im November 2014 den Antrag verschiedener Kantonsräte, der Kanton solle das Heimfallrecht an den Anlagen des Aarekraftwerks der IBAarau wahrnehmen, vollumfänglich abgelehnt.

Im Kanton Aargau ist der Gesamtregierungsrat für die Konzessionserteilung zuständig. Dieser wird voraussichtlich Mitte Februar 2015 darüber entscheiden.

Steigerung der Stromproduktion

Das Kraftwerk-Modernisierungsprojekt sieht eine Steigerung der Stromproduktion um 17 Prozent vor. Mit der verbesserten Produktion sollen künftig über 30‘000 Haushalte im Versorgungsgebiet der IBAarau mit erneuerbarem Strom versorgt werden. Die elf Turbinen des Kraftwerks Aarau produzieren derzeit bei einer Maximalleistung von 16 Megawatt jährlich durchschnittlich 108 Mio. Kilowattstunden Strom. Mit technischen Massnahmen soll das Werk künftig über 126 Mio. Kilowattstunden produzieren.

Die IBAarau rechnet mit der rechtskräftigen Konzessionserteilung im Laufe des Jahres 2015. Die Erneuerung des Kraftwerkes und die zahlreichen weiteren technischen und ökologischen Massnahmen sind in den Jahren 2016 bis 2021 geplant.