Stadtwerk Winterthur: Höherer Anteil Biogas

Per 1. Januar 2018 erhöht Stadtwerk Winterthur den Anteil an Biogas in den Gasprodukten. Dies verringert den CO2-Ausstoss um rund 3000 Tonnen jährlich.

Stadtwerk Winterthur wertet 2018 die qualitative Zusammensetzung der Gasprodukte auf. Der Anteil an Biogas bzw. CO2-kompensiertem Gas wird in den bestehenden Produkten markant erhöht (ausser bei e-Gas.Grau). Bei gleichbleibendem Gesamtverbrauch steigt die Absatzmenge von Biogas damit um rund 85 Prozent. Dieser ökologische Mehrwert erfolgt ohne Aufpreis und führt zu einer Senkung des CO2-Ausstosses um rund 3000 Tonnen pro Jahr. Das unterstützt die energie- und klimapolitischen Ziele der Stadt Winterthur.

Bei einem durchschnittlichen Haushalt in Winterthur (Kundengruppe Peak: vierköpfiger Haushalt, Gasheizung, Verbrauch ca. 20 000 kWh/J.) mit dem Standardprodukt e-Gas.Bronze erhöht sich der Anteil Biogas von bisher 3 auf neu 10 Prozent. Der Haushalt spart damit knapp 150 Kilogrammn CO2 pro Jahr zusätzlich ein.