Swisspower | WWZ und Zuger Kantonalbank verlängern…

WWZ und Zuger Kantonalbank verlängern Solarkollektor-Förderprogramm bis 2016

Die Wasserwerke Zug AG (WWZ) und die Zuger Kantonalbank engagieren sich zusammen mit dem Lorzenstromfonds für den Einsatz erneuerbarer Energien. Das 2012 lancierte gemeinsame Förderprogramm zur Installation von Solarkollektoranlagen für die Erzeugung von Warmwasser auf Ein- und Mehrfamilienhäusern wird aufgrund der erfreulichen Nachfrage bis Ende 2016 verlängert.

Das Förderprogramm besteht aus einem Förderbeitrag von bis zu 2500 Franken pro Wohneinheit und einem zinslosen Solarkredit von 10‘000 Franken.

Förderbeitrag

Fünf bis sechs Quadratmeter Sonnenkollektorfläche reichen aus, um den jährlichen Warmwasserbedarf eines Einfamilienhaushalts zu 70 Prozent zu decken. Für den Rest springt die bestehende Warmwasseraufbereitung oder die Heizung ein. Andreas Widmer, CEO der WWZ, sieht im Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region eine Säule der künftigen Energieversorgung: «Moderne Solarkollektoranlagen haben einen hohen Wirkungsgrad und sind ideale, umweltfreundliche Unterstützungssysteme für fast alle gängigen Heizsysteme. Ein- und Mehrfamilienhausbesitzern bietet diese umweltfreundliche Technologie erhebliches Energieeinsparpotenzial. Mit dem Förderbeitrag des Lorzenstromfonds und der WWZ lohnt sich eine Investition erst recht.»

Förderberechtigte Solarkollektorprojekte müssen im Stromversorgungsgebiet der WWZ liegen, oder der Interessent muss Erdgas/Biogas von den WWZ beziehen. Zudem werden nur Vorhaben unterstützt, die sich zum Zeitpunkt des Antrags in der Planungsphase befinden und auf Gebäuden installiert werden, deren Baugesuch vor 2009 erfolgt ist.

Zinsloser Solarkredit

Hat der Lorzenstromfonds das Fördergesuch genehmigt und ist der Gesuchsteller Hypothekarkunde der Zuger Kantonalbank, offeriert ihm die Bank auf Wunsch während fünf Jahren einen zinslosen Solarkredit über 10‘000 Franken. Pascal Niquille, Präsident der Geschäftsleitung der Zuger Kantonalbank, sieht grosse Chancen im Förderprogramm: «Die Zuger Kantonalbank ist erste Adresse für Immobilienfinanzierungen im Kanton Zug. Gerade deshalb sind uns ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und eine nachhaltige Entwicklung der Wohn- und Arbeitsregion, in der wir tätig sind, wichtig. Mit zinslosen Solarkrediten können wir einen direkten Beitrag leisten.»