Swisspower | Neu 10% Biogasanteil in der Region Thun

Neu 10% Biogasanteil in der Region Thun

Das Erdgas der Energie Thun AG wird noch ökologischer und enthält rückwirkend auf den 1. Februar 2015 nun 10 Prozent Biogas. Obwohl der Biogasanteil verdoppelt wurde, kann aufgrund der vorteilhaften Beschaffungssituation der Preis gesenkt werden.

Die Energie Thun AG gibt die Preissenkung beim Erdgas an ihre Kundinnen und Kunden weiter und erhöht zugleich den Biogasanteil. Deshalb enthält das Standardprodukt zum Heizen und/oder Kochen rückwirkend auf den 1. Februar 2015 automatisch 10 Prozent Biogas anstatt wie bisher 5 Prozent. Die Kundinnen und Kunden erhalten somit mehr Biogas und bezahlen trotzdem dafür 0.69 Rappen/kWh weniger (inklusive CO2-Abgabe und 8 Prozent Mehrwertsteuer). Wer bereits bisher einen höheren Biogasanteil bezogen hat, erhält automatisch 5 Prozent mehr Biogas. Selbstverständlich können die Kundinnen und Kunden ihren Biogasanteil jederzeit erhöhen oder senken. Die Energie Thun AG fördert damit die Herstellung und Verwendung des umweltfreundlichen Energieträgers Biogas.

100 Prozent erneuerbare Energie

Biogas ist zu 100 Prozent erneuerbare Energie und praktisch CO2-neutral. Es wird aus natürlichen Abfällen gewonnen, wie zum Beispiel aus Grün- und Rüstabfällen oder Klärschlamm, und in das Erdgasnetz eingespeist. Je mehr Kundinnen und Kunden bereit sind, einen Aufpreis für Biogas zu bezahlen, desto höher wird der Anteil von Biogas im Erdgas.

Erdgas und Biogas tanken

Das Erdgas an den beiden Tankstellen der Energie Thun AG beim Hohmad-Shop und der Landi Steffisburg enthält 20 Prozent Biogas. Auch hier kann der Preis gesenkt werden und zwar von CHF 1.70 pro kg auf CHF 1.55 pro kg (benzinäquivalent CHF 1.05 pro Liter.). Wer seine Ökobilanz noch weiter verbessern möchte, kann bei der Energie Thun AG jederzeit Biogas dazukaufen – und mit 100 Prozent Biogas CO2-neutral unterwegs sein.

Günstiger als im Jahr 2010

Mit der Preisreduktion beziehen die Kundinnen und Kunden der Energie Thun AG ihr Erdgas mit einem Anteil von 10 Prozent Biogas günstiger als im Oktober 2010 ohne Biogasanteil.